Sicher durch die IHK-Fachkundeprüfung.

Bewährt seit 1983

In über 40 Jahren wurden mehr als 11.500 Menschen in entspannter Atmosphäre geschult und erfolgreich auf die IHK-Fachkundeprüfungen vorbereitet.

IHK registriert

Wir sind offiziell bei der IHK registriert und werden dort als Schulungsanbieter gelistet.
Dabei liegt unser Schwerpunkt bei den Kammern in Köln und Hamburg.

Von Klein bis Groß

Egal ob Kleinunternehmer, Mittelstand oder größerer Betrieb, wir schulen Mitarbeiter, Eigentümer und bestellte Personen auf effektive und zuverlässige Weise.

Unsere Fachgebiete

– Die besten Ergebnisse mit fundierter Fachkundeprüfung-Vorbereitung & Schulung –

Taxis am Taxistand

Taxi/Mietwagen

Unternehmerprüfung

Für den Erwerb einer Taxi- oder Mietwagengenehmigung muss die fachliche Eignung nachgewiesen werden. 

Auf diese IHK-Fachkundeprüfung bereiten wir kompetent und unbeschwert vor.

Omnibusverkehr

Verkehrsleiter / Betriebsleiter

Eine Genehmigung für den Omnibusverkehr setzt die fachliche Eignung, also das Bestehen der IHK-Fachkundeprüfung voraus.

Auch in diesem Bereich haben wir mehr als 4 Jahrzehnte Erfahrung.

Güterkraftverkehr

Verkehrsleiter / EU-Lizenz

Um eine Güterkraftverkehrserlaubnis oder EU-Lizenz zu erhalten, muss u.a. die fachliche Eignung nachgewiesen werden.
Dies wird durch die IHK-Fachkundeprüfung erreicht, auf welche wir seit mehr als 40 Jahren hochwertig und zuverlässig vorbereiten.

Sicher durch die Prüfung
mit qualitativer Vorbereitung & Schulung

- seit mehr als 40 Jahren -

Lernen von & mit anderen

Strukturierter & fundierter Kursinhalt kann in einer offenen Atmosphäre richtig tiefe Erkenntnisse erzeugen.
Bei uns lernen Sie nicht nur für die Prüfung, sondern für Ihren beruflichen Erfolg.

Mehr als die IHK-Fragen

Tausende Rückmeldungen bestätigen unsere Annahme: Unsere Teilnehmer sind so erfolgreich, weil sie die Antworten auf die Prüfungsfragen nicht nur kennen, sondern diese auch verstanden haben.

Aktuell & sicher

Online-Kurse sind meist nur billig, weil der Inhalt einmal erstellt wurde und dann jahrelang verkauft wird.
Dagegen sind unsere Inhalte aktuell und Fragen werden direkt & kompetent beantwortet.

Umfassende Lösungen für Ihren Erfolg

– Praxisnah und gut erklärt –

Präsenzkurse

Effektive Gruppen

Unsere Erfahrung zeigt, dass der (Klein-)Gruppenunterricht eine noch höhere Bestehenschance ermöglicht als Einzelunterricht.

Oft sind es gerade die Fragen anderer Kursteilnehmer, die eigene Denkfehler aufdecken und Erkenntnisgewinn bringen.

Fernkurse

Kompaktes Wissen

Unsere Fernkurse stellen das aktuelle Prüfungswissen bereit.

Alles was Sie mitbringen müssen ist die Bereitschaft zum Lernen. 

In individuellen Coaching-Terminen mit einem festen Ansprechpartner werden offene Fragen geklärt und Besonderheiten besprochen. 

IGS-Lern-App

Gezieltes Lernen

Unsere selbst-entwickelte Lern-App bildet eine spielerische Ergänzung zu unseren Vorbereitungskursen.
Auch die Inhalte der Fahrzeugkalkulation und sonstige Rechenaufgaben werden in der App abgebildet.
Die Rückmeldungen unserer Prüfungsteilnehmer bestätigen, dass unsere Fragen den echten Fragen sehr nahe kommen.

Erfolg durch Erfahrung.

Mit uns fahren Sie richtig.

Unser Ziel: Sie optimal vorzubereiten!

Bitte beachten Sie:
Wir arbeiten mir kleinen Gruppen, mit vielen Prüfungsfragen und Übungen.
Wir kümmern uns stark um das Erlernen der Fahrzeugkalkulation, die bei der Prüfung einen sehr wichtigen Schwerpunkt bildet.

Für Arbeitgeber, die gutes Personal schätzen:

Wir schulen auch für Betriebe und Konzerne.

Häufig gestellte Fragen

– Noch Fragen? Hier finden Sie Antworten –

Für grenzüberschreitende Transporte in der EU, dem EWR (Liechtenstein, Norwegen, Island) und der Schweiz wird eine EU-Lizenz benötigt. Diese Lizenz erlaubt auch begrenzt innerstaatliche Transporte (Kabotage) in anderen EU-/EWR-Staaten.

Für rein nationale Transporte in Deutschland kann eine nationale Erlaubnis nach §3 GüKG verwendet werden.

Mindestens 60 Prozent der möglichen Gesamtpunktzahl und in jedem Prüfungsteil mindestens 50 Prozent der möglichen Punkte.

Sollte ein schriftlicher Teil unter 50% liegen, ist eine mündliche (Nach-)Prüfung leider nicht möglich.