Von der Gründung bis heute

Die IGS wurde 1983 von Diplom-Handelslehrer Gerhard Stinner gegründet. Er führte das Institut Gerhard Stinner im Wesentlichen allein bis Anfang 1994. Seit dieser Zeit gehört zu den Kernaufgaben des Institutes die Vorbereitung auf die Fachkundeprüfung im Güterkraftverkehr, Omnibusverkehr und Taxen- und Mietwagenverkehr. Auch die sog. Geschäftsbesorgung, also z.B. die Beantragung der Lizenz bei der Genehmigungsbehörde und/oder die Unterstützung bei der Existenzgründung / Unternehmenserweiterung ist ein weiteres Betätigungsfeld.

Im Herbst 1993 wurde die IGS in die Rechtsform einer GmbH überführt und hatte bis März 2007 folgenden Namen:

IGS-Institut für Verkehrswirtschaft
Dipl.-Hdl. Stinner GmbH

Der Hauptsitz der Gesellschaft ist Köln. Im April 2005 haben wir eine Niederlassung in Hamburg gegründet, die dort seit 12 Jahren sehr erfolgreich tätig ist.

Zu Beginn 1994 kam Dipl.-Kfm. Josef Wallau dazu. Nach kurzer Einarbeitung war klar, dass er das Institut später fortführen sollte. Bis zum Jahr 2000 etwa betrieben Gerhard Stinner und Josef Wallau das Institut weitgehend allein. Seither wurde die Produktpalette des Institutes kontinuierlich ausgebaut. Mittlerweile ist die IGS überregional tätig und hat wie bereits erwähnt eine Niederlassung in Hamburg gegründet.

Im Jahr 2000 wurde die IGS durch Dipl.-Kfm. Bernd Wallmeyer verstärkt. Gerhard Stinner zog sich seit 2000 so nach und nach aus dem aktiven Geschäft zurück. Er ist der IGS aber bis heute ein wichtiger Berater und steht nach wie vor zur Unterstützung zur Verfügung.

Im März 2007 trat Uli Koßmann in die Gesellschaft ein. Er ist geschäftsführender Gesellschafter am Standort Köln und leitet die Niederlassung Hamburg. Gleichzeitig wurde die Firmierung geändert in:

IGS-Institut für Verkehrswirtschaft GmbH

Seit 2010 ist die IGS in gro0em Umfang in der Fahrerweiterbildung tätig.

Zwischenzeitlich hat die IGS ein erfolgreiches Netzwerk aufgebaut, mit dem sie die Bedürfnisse der Kunden umfassend abdecken kann. Die nachfolgend dargestellten Leistungen beschreiben das Leistungsspektrum der IGS

* Fachkundelehrgänge im Personenverkehr (Omnibus, Taxi, Mietwagen) und im Güterkraftverkehr, als Präsenz- und Fernkursveranstaltung
* Fortbildungslehrgänge im Verkehrsbereich, z.B. Fernkurs zum/zur Verkehrsfachwirt/in bzw. zum/zur Fachwirt/in für Güterverkehr und Logistik (in Vorbereitung)
* Spezialseminare zu den Lenk- und Ruhezeiten, zu Halterpflichten oder zur Funktion des Verkehrsleiters, ggf. online
* Inhouse-Seminare zu Fach- und Managementthemen
* Offene Seminare zu unterschiedlichen Themen, z.B. zum digitalen Kontrollgerät
* Branchenspezifische Unternehmens- und Personalberatung
* Geschäftsbesorgung
* Verkehrsspezifische Forschungsprojekte

Bis heute hat die IGS ihre Aktivitäten stetig erweitert um den komplexen Bedürfnissen ihrer Kunden gerecht zu werden. Insofern gilt nach wie vor unser Motto:

Erfolg ist kein Zufall!